TON-CHECK MIT TONMASTER FABE

Der Countdown läuft: noch eine Woche bis zur BA-Abgabe. Davor wollen noch einmal einen letzten Tonschliff mithilfe eines Profis durchziehen.

Fabe ist heißbegehrt

Mit Fabian Schaller alias Tonmaster Fabe einen Termin auszumachen ist überhaupt nicht einfach. Erst ist er im Urlaub, vom Timing her für uns natürlich unglaublich schlecht und dann hat er einfach viel zu tun.

Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Die vielen Mails und SMS von Valerie zahlen sich dann doch aus. Er bietet uns einen Termin an. Doch leider klappt es auch da nicht so, wie es soll. Die Dateien spielen wir so aus, wie er sie braucht, aber beim Anschauen ist nur das Bild da. Nicht gerade praktisch, wenn man am Ton arbeiten will. Also rennen wir drei vom Tonstudio rüber zum Avid-Pool und spielen die Audiodateien noch einmal aus.

Die Show beginnt

Fabe beim Arbeiten zu zusehen ist faszinierend. Ein Dreher hier, ein Plugin dort, noch ein Dreher und alles geht so unglaublich schnell. Klar er ist Profi, aber es ist trotzdem beeindruckend, wie schnell das geht, gerade weil wir immer sehr mit Vorsicht und bedacht an den Ton herangehen. In 5 von 7 Fällen konnte uns Fabe helfen. Mit diesem Fazit sind wir mehr als zufrieden.

Verfasst von Selam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.